Verfasst von: Tim | 06/02/2009

Targeting bei Amazon


Was Targeting ist fragt ihr euch? Nunja, das ist ganz einfach. Target heißt Ziel im Englischen. Und da dies ein Begriff aus dem Marketingsektor ist, bedeutet es soviel wie zielgruppengenaue Einblendung oder Zusendung von Werbung. Ja, auch Amazon hat noch andere Einnahmequellen, als des Versandhandel. Mit euren Daten lässt sich nunmal viel Geld verdienen. Und gerade so ein riesiger Onlineshop bekommt tiefe Einblicke in eure Welt. Die Mitarbeiter müssen nur genau schauen was ihr bestellt und kann anhand dieser Daten dann zielgenaue Werbung verschicken lassen, bzw. die Daten an Targeting-Unternehmen weitergeben, gegen Bezahlung natürlich.

Ein paar Beispiele dafür stehen in einem Artikel des Focus.

„Eine Vorliebe für Musikgruppen aus den 80er-Jahren verrät beispielsweise das ungefähre Alter. Wenn dann plötzlich Hochzeitsratgeber, ein Buch über Schwangerschaftsgymnastik und ein Vornamenlexikon bestellt werden, wird das Bild des Kunden bereits schärfer. Sehr scharf sogar.
Irgendwann folgen dann Babyspielzeug, ein Diätkochbuch und DVDs für die langen Abende auf dem Sofa. Wenn die erste Barbie bestellt wird, weiß Amazon dann auch, dass das Kind wohl ein Mädchen ist. Die Reparaturanleitung für einen Skoda-Octavia-Kombi wird auch nur bestellen, wer so ein Auto fährt, und der Kauf eines Gartenratgebers lässt darauf schließen, dass die Familie offenbar ins Grüne umgezogen ist.“

Also ich muss schon sagen, dass  Onlinehändler solche Verfahren nutzen, hätte selbst ich nicht gedacht. Ist schon recht schockierend, was wir mit einem Einkauf so alles verraten. Da hat das  Live-Shopping wohl doch seinen Vorteil, es wird nicht gespeichert was man kauft.

Advertisements

Responses

  1. Darüber habe ich mir in der Tat noch keine Gedanken gemacht. Wenn man sich aber ständig überlegt, welche Daten jetzt schon wieder von einem gespeichert werden, könnte man glatt paranoid werden.
    Zum Thema Amazon: Dann ist es für mich ja direkt von Vorteil, dass ich dort nicht nur für mich sondern auch für Bekannte einkaufe. Das dürfte die „Profilerstellungsmaschine“ einigermaßen durcheinander bringen 😉

  2. Hey Stefan,
    schön öfter was von dir hier zu lesen =).
    Zum zweiten Teil von deinem Kommentar, so hab ich noch gar nicht nachgedacht. Aber da hast du wohl recht. Doch du bekommst die Werbung ja trotzdem, nur passt diese dann halt nicht wirklich zu dir.
    Ich denke, dass wir diesem „der gläserne Kunde“ eh nicht mehr entkommen werden. Bin mich ziemlich sicher, dass unsere Daten an allen erdenklichen Ecken weitergegeben werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: