Verfasst von: Tim | 08/02/2009

Es sind doch nur Browsergames…


Ob Dörfer bauen, andere Planeten erobern, Kriege führen oder einfach die eigene Fußballmannschaft leiten – jeder kennt sie und viele haben sie schon selbst gespielt, browserbasierte Onlinespiele. Es gibt mittlerweile schon unzählige Spiele und fast genauso viele Bewertungsseiten für diese. Doch viele unterschätzen die Auswirkungen dieser Spielchen. „Es sind doch nur Browsergames.“, sagen viele. Aber diese haben genauso einen Suchtfaktor wie andere MMORPG’s wie World of Warcraft. Nicht umsonst warnen viele Browsergamebetreiber vor der Suchtgefahr. Durch den Dauerkonsum von Browsergames kann man genauso schnell süchtig werden wie durch Alkohol oder Tabak. Doch die meisten Süchtigen merken es gar nicht, für sie ist alles normal. Sie schmeißen im Monat einen Batzen Geld zum Fenster raus für bessere Waffen, Items oder mehr Onlinegeld ohne zu merken wie sie sich selbst zerstören.

Dabei benötigen die meisten Games solche Übernutzung gar nicht um sie erfolgreich zu bewältigen. Und gegen eine geregelte Nutzung der Browsergames als Langeweilevertreib spricht reichlich wenig. Man sollte nur aufpassen, dass es nicht zu viel wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: