Verfasst von: Tim | 09/03/2009

Papst fordert zum Internet-Fasten auf


Auch wenn sie mittlerweile schon das Internet entdeckthat ist die katholische Kirche bekannterweise nicht die modernste. Ein Beispiel dafür bringt nun Papst Benedikt XVI, welcher, wie die Times Online berichtet, zur am Aschermittwoch beginnenden Fastenzeit zu einem Verzicht von Internet und Mobiltelefonen aufruft.
Damit will der Papst das Ersetzen realer mit virtuellen Beziehungen und eine Abschottung von der Realität, wovor er vor einiger Zeit bereits warnte, vorbeugen. Zudem hat der Vatikan aber auch ein schlagfertigeres Argument. Und zwar wird für Computer- und Mobiltelfonbauteile der Rohstoff Coltan, welcher vorallem im vom  ausbeuterischen Gold- und Diamantenabbau geprägten Afrika gefördert wird. Abgesehen von der gewaltigen Naturzerstörung, wird dafür auch grausame Kinderarbeit betrieben.

Aber kann dieses Argument euch zum Verzicht von Internet und Mobiltelfonie bewegen? Ich denke nicht. Oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: